Hour of Code 2017 Rückblick

Rückblick Hour of Code 2017

Am 7. Dezember waren wieder Alt und Jung zur Programmierstunde in die Grundschule Altbach eingeladen. Vom Baby bis zur Oma waren alle Altersgruppen vertreten und die Teilnehmerzahl war überwältigend. Die Teilnahmeurkunden konnten deshalb nicht zeitnah ausgehändigt werden, der Drucker der Schule hat es einfach nicht geschafft! Die Urkunden werden deshalb in den kommenden Tagen in der Schule verteilt.

In über 180 Ländern findet jedes Jahr in der zweiten Dezemberwoche die HOUR OF CODE statt. Für die Aktion ist die gemeinnützige Organisation code.org zuständig. Sie wird von mehr als 100 Firmen unterstützt. Das Ziel der Veranstaltung ist es, zu zeigen, dass jede und jeder die Grundlagen des Programmierens begreifen kann – ungeachtet des Alters, Geschlechtes oder der Sprache.

In unserer Grundschule in Altbach fand die HOUR OF CODE bereits zum dritten Mal statt und das Angebot für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer war wieder riesig.

Für die Kindergartenkinder galt es einem Piraten bei seiner Schatzsuche zu helfen. Die jüngeren Schulkinder konnten Bricks, einem kleinen Lego-Roboter, beim Weg durch Labyrinthe helfen. Mit Minecraft auf eine Heldenreise gehen oder mit Dragon Blast einem Drachen das Feuerspeien beibringen, waren dann schon etwas größere Herausforderungen, die spielerisch gelöst wurden. Die „Großen“ waren im Code Combat ganz und gar in die Programmierung mit Python vertieft.

Die Code Combat Class der Grundschule Altbach ist hier zu finden: Anleitung zur Code Combat Class.

Aus dem Lehrerkollegium kam tatkräftige Unterstützung u.a. bot Frau Askani Einblicke in die Welt von Lego WeDo. Dabei werden Legosteine und Programmierung miteinander verknüpft und zum „Leben“ erweckt. Dieser Faszination konnten sich auch einige Eltern und auch Großeltern nicht entziehen.

Das Team der Denkwerkstatt und die Grundschule Altbach dankt noch einmal allen Beteiligten für die Unterstützung und wir freuen uns, im nächsten Jahr wieder viele zur HOUR OF CODE begrüßen zu dürfen.

Uschi Stein stellv. Schulleitung      Peter Bartholot Leitung Denkwerkstatt

About the Author

Peter Bartholot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.